Von Einer, die in die Welt hinauszog – mit Kindern, Mann und viel Marketing Know-How im Gepäck

KathrinZlousic

Von Einer, die in die Welt hinauszog – mit Kindern, Mann und viel Marketing Know-How im Gepäck

L´Oréal Managerin Kathrin Zlousic im Interview mit Katharina Sigl über Ihren nächsten Karriereschritt, der Sie gerade nach Paris gebracht hat. Von Einer, die in die Welt hinauszog. Mit Kindern, Mann und viel Marketing Know-How im Gepäck. Kathrin wirkt ab jetzt in der Rolle der Area Managerin Travel Retail Europe. Ein Rolemodel? Vielleicht, aber in jedem Fall motiviert das Neue mutig zu suchen. Was Ihr dabei hilft und was Ihre Kinder sagen, verrät Sie Katharina Sigl von redstep.

Katharina:
Du stehst kurz vor einer großen beruflichen Veränderung, dem sogenannten nächsten Karriereschritt. Damit verbunden ist eine Übersiedelung nach Paris. Was veranlasst Dich diesen Schritt zu setzen? Und, wer unterstützt Dich dabei?

Kathrin:
Ich möchte mich beruflich weiterentwickeln und das ist in einem kleinen Markt wie Österreich nicht immer möglich. Also nutze ich die Möglichkeit innerhalb des Konzerns ein neues spannendes Aufgabengebiet mit mehr Verantwortung zu übernehmen. Das Angebot war einfach zu spannend, um nein zu sagen! Unterstützung kam sowohl von meinem Management in Wien als auch von Paris, beide haben versucht, mir einen smoothen Wechsel zu ermöglichen. Die wichtigste Unterstützung kam jedoch von meinem Mann, ohne ihn wäre das nicht möglich.

Katharina:
Welche Deiner Fähigkeiten sind bei der Übernahme der neuen Funktion gefordert?

Kathrin:
Mein Marketing-Background ergänzt gut die aktuellen Kompetenzen im Team. Meine Verhandlungsstärke wird gerade in der neuen Rolle, die sehr Vertriebs-lastig aufgestellt ist, super wichtig.

Katharina:
Manchmal ist es auch hilfreich zu wissen, was frau nicht möchte. Was müsste denn beispielsweise in Paris geschehen, dass Du sagst: Nein, danke!

Kathrin:
Es war mir schon wichtig, dass die neue Aufgabe zu meinem Profil passt und vor allem Spaß macht. Ich verbringe viel Zeit im Job. Spaß muss also dabei sein!

Katharina:
Welche Ressourcen oder Erfahrungen haben Dir in schwierigen Situationen oder vor lebensverändernden Entscheidungen immer geholfen?

Kathrin:
Mein Mann gibt mir viel Kraft, ist mein persönlicher Positivity Coach ☺️
Auch aus professionellen Coaching Sessions konnte ich immer viel mitnehmen und über die Jahre habe ich doch eine ziemlich genaue Vorstellung entwickelt, was für mich zählt!

Katharina:
Angenommen, ich würde Deinen Mann nach Deinen Stärken fragen, welche würde er mir nennen?

Kathrin:
Begeisterungsfähigkeit, Empathie, Disziplin. Mein Mann und ich haben denselben Humor – auch eine wichtige Eigenschaft in unserer Beziehung 😉.

Katharina:
Du hast zwei Kinder: Wie hast Du Ihnen diese Veränderung nähergebracht?

Kathrin:
Wir haben versucht, unsere 8-jährige Tochter bei ihrer Neugierde zu packen. Das hat gut funktioniert, auch wenn sie im ersten Step nicht begeistert war. Natürlich wird Sie Ihre Freunde aus der Schule vermissen, aber wir haben uns für eine deutsche Schule in Paris entschieden und das hat Ihr bei der Veränderung sehr geholfen. Mein Sohn ist erst 2 Jahre und passt sich sicher schnell an.

Katharina:
Welchen Tipp gibst Du jungen Frauen, die zwischen Familie, Karriere und Zeit für sich selbst hin- und hergerissen sind?

Kathrin:
Allen Anforderungen, vor allem den eigenen, gerecht zu werden, ist wirklich jeden Tag ein Balanceakt. Also Prioritäten setzen und kein schlechtes Gewissen haben, wenn man sich Zeit für sich selbst nimmt. Das ist einfach wichtig, um Kraft zu tanken.

Danke für das Interview und lande gut in Paris und in Deiner neuen Rolle!
Envoyé de mon

No Comments

Post A Comment