Julius Raab Stiftung unterstützt die Initiative #lernenausderkrise

Kick-off der Initiative #lernenausderkrise

Julius Raab Stiftung unterstützt die Initiative #lernenausderkrise

Jetzt ist es soweit: Die große Corona Deep Dive Learning Initiative #lernenausderkrise sichert einen einzigartigen 360°-Blick auf Unternehmen in Österreich und geht an den Start. Im Rahmen der Initiative #lernenausderkrise untersuchen 14 Fachexpert*innen alle Fachbereiche von Unternehmen und die organisatorischen Veränderungen, bedingt durch die Corona-Krise.

>> Heute gemeinsam lernen, was Unternehmen morgen stark macht << ist der Leitsatz jener Initiative, die  ich gemeinsam mit meinen Projektpartnern Margit Berner und Thomas Dorner in den letzten Wochen in Österreich zum Leben erweckt habe. Was am 30.03 mit einem Sager von Anita Paic , ein Sager, der mich nicht mehr losgelassen hat, im Rahmen des ersten MCÖ Hometalks begonnen hat, hat sich zu einer dynamischen Bewegung entwickelt.

Wie kann es gelingen, dass wir all die Maßnahmen und Aktivitäten, die in Unternehmen in dieser Krise gesetzt wurden, gleich ob diese gut oder weniger gut funktioniert haben, nicht vergessen. Warum das alles? Ganz einfach: Damit Unternehmen auf kommende Krisen besser vorbereitet sind. Aber das allein ist es nicht. Vielmehr macht ein Blick hinter die Dynamik der neuen Entwicklungen, Ableitungen möglich, die auch für Innovationsentwicklung und zur Geschäftsmodellentwicklung genutzt werden können.

Unternehmen stärken

Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, all die Erkenntnisse und Learnings der letzten Wochen von Manager*innen der unterschiedlichsten Fachbereiche aus den Unternehmen zusammen zu führen – unabhängig von Branche und Unternehmensgröße. Die Ergebnisse sollen danach niederschwellig für alle Unternehmen zugänglich sein. Ob als digitales Buch, Whitepaper oder im Rahmen von Events, denn so Thomas Dorner: “Wenn der Motor erst einmal wieder schnurrt, sind die Erkenntnisse schnell vergessen.”

Expert*innen gehen an der Start

Die handverlesen ausgesuchten 14 Fachexpert*innen trafen sich erstmals am 23. Juni auf Einladung der Julius-Raab-Stiftung im Seminarhotel Springer Schlössl in Wien. Diskutiert wurde die aktuelle Entwicklung der Krise sowie das Untersuchungsdesign. Ohne unterstützende Kooperationspartner wäre eine solche Initiative nur schwer finanzierbar. Deshalb gilt mein Dank besonders Christoph Robinson, Geschäftsführer der Julius Raab Stiftung, der vom ersten Telefonat an seine Unterstützung zugesagt hat.

“Als Think und Do-Tank ist für uns als Julius Raab Stiftung die Förderung von Unternehmertum und Mittelstand ein großes Anliegen. Daher unterstützen wir die Initiative „#lernenausderkrise“, die einen Beitrag leistet, aus der aktuellen Situation durch Covid-19 zu lernen und die Resilienz von Unternehmen für kommende Herausforderungen zu stärken.”  Das freut uns natürlich sehr und noch so nebenbei: Weitere vier Fachexpert*innen befinden sich im Onboarding.

 

 

Christoph Robinson/GF der Julius Raab Stiftung unterstützt die Initiative von Anfang an

Interviewpartner*innen gesucht

Wer sich nun vielleicht denkt: “Ja, zu der Initiative kann ich wirklich ein paar handfeste Learnings beitragen. Oder, Euch würde ich gerne unterstützten,” für all jene haben wir eine E-Mail eingerichtet: info@lernenausderkrise.at.  Wir sind aktiv auf der Suche nach Interviewpartner*innen, konkret nach Personen, die für folgende Fachbereiche in Unternehmen verantwortlich sind: Geschäftsführung, Einkauf, Produktion, Sales, Marketing, Kommunikation, F&E, Facility Management, CSR/Nachhaltigkeit, IT, Customer Service, Innovation, Digitalisierung, Organisation, HR, Leadership und Finanzen.

Schau einfach auf unsere Website: www.lernenausderkrise.at  – und wenn Du Teil der Initiative werden willst, dann komm an Bord.

Ich freue mich auf Dein E-Mail!

Katharina

 

 

 

 

 

No Comments

Post A Comment